Inhaltsverzeichnis:

20 Hunde auf dem Weg zu einem Yulin-Schlachthof, der in kürzester Zeit gerettet wurde! (FOTOS)
20 Hunde auf dem Weg zu einem Yulin-Schlachthof, der in kürzester Zeit gerettet wurde! (FOTOS)
Anonim

So schockierend wie es für die Menschen in den USA, die internationale Gemeinschaft und sogar für chinesische Bürger ist, markiert der 21. Juni den Beginn des Yulin Dog Meat Festivals in China, bei dem die Teilnehmer die Sommersonnenwende mit dem Essen von Hundefleisch und Litschis feiern. Während die Details des Festivals für viele herzzerreißend waren, gibt es in China derzeit keine Gesetze zur Tierquälerei und so ist der Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch völlig legal. Bei der Veranstaltung werden 10.000 Hunde abgeschlachtet, wenn nicht noch mehr.

Je näher der Beginn des Festivals rückt, desto mehr laufen Tierschutzorganisationen auf Hochtouren und tun alles, um so viele Tiere wie möglich zu retten. Nehmen wir zum Beispiel Humane Society International (HSI). Die Mitarbeiter dieser Organisation bleiben wachsam und versuchen, so viele Hundefleischhändler wie möglich aufzuspüren, bevor sie den Schlachthof erreichen. Tatsächlich konnten sie gerade 20 Hunde vor einem lokalen Händler retten!

Diese Hunde werden unter schmutzigen Bedingungen in rostigen Drahtkäfigen gehalten. Viele von ihnen erleiden allein durch diesen unhygienischen und gefährlichen Transport schreckliche Verletzungen und manchmal sogar den Tod

Wenn diese Hunde das Festival erreicht hätten, hätten sie einige wirklich schreckliche Szenen miterleben müssen. Hunde können über den Kopf geschlagen oder die Kehle durchgeschnitten und dann in kochendes Wasser geworfen werden

Und das Schlimmste ist, dass viele der Tiere auf dem Festival tatsächlich gestohlene Haustiere sind, in Halsbänder gekleidet und manchmal sogar mit Mikrochips versehen sind

Man kann sich nur vorstellen, welchen schrecklichen Szenen und Misshandlungen diese Hunde bereits ausgesetzt waren. Sie können die Angst und Unsicherheit in ihren Augen sehen

Leider ist Yulins Festival nur ein Ausschnitt aus dem ganzjährigen Verzehr von Hundefleisch in der Stadt. Es wird geschätzt, dass jedes Jahr 10 Millionen Hunde geschlachtet werden

Zum Glück geht die grausame Reise, die diese 20 Welpen bis jetzt durchgemacht haben, endlich zu Ende! Sie sind nun auf dem Weg in ein Tierheim, wo sie tierärztlich betreut und liebevoll betreut werden

Obwohl wir froh sind, dass diese Welpen nie erfahren werden, wie nahe sie einem grausamen Tod gekommen sind, gibt es leider noch viel zu tun, um dieses grausame Fest ein für alle Mal zu beenden. Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie der Sache helfen können, besuchen Sie die Website von Humane Society International.

Alle Bilder Quelle: Humane Society International/Facebook

Beliebt nach Thema