Inhaltsverzeichnis:

Lernen Sie Charlie Bravo kennen, den missbrauchten Hund, der alle Widrigkeiten überwand, um ein Tierschutzanwalt zu werden
Lernen Sie Charlie Bravo kennen, den missbrauchten Hund, der alle Widrigkeiten überwand, um ein Tierschutzanwalt zu werden
Anonim

Jeder Tierliebhaber würde Ihnen sagen, dass seine Hunde mehr als nur Haustiere sind, sie sind eine Familie. Wir überschütten sie mit Spielzeug, Liebe, Leckereien und würden alles tun, um ihr Wohlergehen zu gewährleisten. Aber leider denkt nicht jeder so an Hunde. Aus irgendeinem Grund sehen die Menschen Hunde nicht als süße, liebevolle Tiere und geben sie oft auf, manchmal lassen sie sie sogar am Straßenrand liegen.

Aber es gibt Hoffnung für diese vergessenen Welpen. Dies ist die Geschichte von Charlie Bravo, einem Hund, der in schrecklichem Zustand verlassen vorgefunden wurde, aber jetzt seine eigene Facebook-Seite mit über 25.000 Menschen hat, die ihrer heroischen Geschichte folgen.

Charlie wurde eines Tages gefunden, als ein Vater und ein Sohn mit ihren Motorrädern unterwegs waren. Sie sahen eine Kiste am Straßenrand und hielten an, um nachzusehen – und gut, dass sie beschlossen, anzuhalten. In der Kiste fanden sie einen Hund in voller Größe, der auf ein zerlumptes, schorfiges Skelett reduziert worden wäre. Sie roch so stark nach Tod, dass Vater und Sohn es nicht ertragen konnten, in Windrichtung zu sein, ihre weißen Füße waren braun gefärbt, weil sie in ihrem eigenen Kot standen.

Der süße Welpe hatte nässende Abschürfungen an Hüfte, Wirbelsäule, Kopf und Beinen. Der Vater und der Sohn dachten zunächst, sie sei von einem Auto angefahren worden, bis sie erkannten, dass es sich bei diesen offenen Wunden nicht um einen Straßenausschlag handelte, sondern um Kontaktwunden durch das Leben in der schmutzigen Kiste

Da sie nicht wussten, wie lange sie am Straßenrand auf sich allein gestellt war, wussten sie, dass es nicht in Frage kam, sie zu verlassen. Sie rannten nach Hause, um ihren Truck zu holen, und brachten dann den Hund sicher in den Truck und auf den Weg zur Genesung

Der Hund namens Charlie Bravo hat das Herz der Familie gestohlen. Obwohl ihr Haus voller anderer Hunde war, konnten sie Charlie nicht nein sagen

Jetzt hat dieser Welpe nicht nur ein Zuhause für immer, sondern setzt sich auch für die Bedeutung eines freundlichen Umgangs mit Tieren ein

Charlie Bravo wurde vom Hungertod in einer Kiste zur Königin des Haushalts und inspiriert Menschen überall, den Tieren in ihrer eigenen Stadt zu helfen

Die Geschichte dieses Schatzes ist ein Beweis dafür, wie wir alle unseren Teil dazu beitragen können, die Krise der Obdachlosigkeit von Haustieren zu lösen

Vielen Menschen ist das Ausmaß des Problems der Obdachlosigkeit von Haustieren in den USA nicht bewusst. Während wir die Hunde, mit denen wir unser Zuhause teilen, lieben und verehren, wird die Tatsache, dass etwa 70 Millionen streunende Katzen und Hunde auf der Straße leben, leicht ignoriert. Diese Tiere brauchen genauso ein liebevolles Zuhause wie alle anderen, aber leider bekommen sie selten die Chance dazu. Von den sechs bis acht Millionen obdachlosen Tieren, die jährlich in Tierheime gebracht werden, wird nur ein Bruchteil adoptiert.

Beliebt nach Thema