PETA ernennt Jungtierpfleger zu den süßesten veganen Kindern des Jahres 2014
PETA ernennt Jungtierpfleger zu den süßesten veganen Kindern des Jahres 2014
Anonim

Es ist immer wieder inspirierend zu sehen, wie Kinder Stellung beziehen und persönliche Entscheidungen treffen, die Tiere respektieren und Leiden minimieren. Ihr Enthusiasmus und ihre harte Arbeit erinnern uns daran, wie wichtig es ist, sich um unseren Planeten zu kümmern.

Matthew Erinn, sieben Jahre alt, ist seit seiner Kindheit Veganer. Die achtjährige Naomi wurde kurz nach ihrem ersten Geburtstag vegan. Die Aufsätze der beiden Kinder brachten ihnen den Titel PETA Kids’ Cutest Vegan Kid of 2014.

Der Wettbewerb ist eine Möglichkeit für PETA, Kinder anzuerkennen und auszuzeichnen, die Tieren helfen. Die Jury wählt die Gewinner aufgrund des Enthusiasmus aus, den das Kind für die Tierrechte zeigt.

„Ich bin Veganer, weil Gott Tiere auf die Erde gebracht hat, damit wir seine Schönheit genießen können“, schrieb Erinn in seiner Essay-Einreichung.

Der Siebenjährige lebt in Beverly Hills, Florida und ernährt sich seit seinem Alter von wenigen Wochen vegan. Er glaubt an den Tierschutz, da er sich selbst zum inoffiziellen Betreuer aller Katzen und Hunde in seiner Nachbarschaft ernannt hat. Berichten zufolge füttert er sie, badet sie, geht mit den Hunden spazieren und überprüft, ob sie alle gesund sind. Er und seine Familie haben mehrere Tiere gerettet und aufgenommen.

Matthew Erin erzählte PETA, dass seine Lieblingsspeisen Spargel, Blaubeeren, Karotten, Brokkoli und Pfirsiche sind und dass er nie einen milch- und eifreien Kuchen, Brownie oder Eiscreme getroffen hat, die er nicht mochte. Seine Mutter, die ebenfalls Veganerin ist, sagte gegenüber Bay News 9, dass „als er älter wurde, begann er zu verstehen, woher das Fleisch kam, und ich denke, es störte ihn. Wir sind Tierliebhaber, für uns wurden Tiere nicht wegen Fleisch hierher gebracht.“

Die andere Gewinnerin, Naomi, lebt in Somerset, Massachusetts. Sie ist die offizielle Etikettenleserin der Familie und sorgt dafür, dass kein Fleisch, keine Eier oder Milchprodukte in den Haushalt gelangen. Sie besucht und pflegt auch Tiere in ihrem örtlichen Tierheim und verkauft sogar Limonade und Armbänder als Spendenaktion für das Tierheim. Sie erzählte PETA, dass ihre Lieblingsspeisen Artischockenherzen in Zitronensauce, Karotten mit Hummus, Gurkensandwiches und milch- und eifreie Kuchen und Kekse sind.

Herzlichen Glückwunsch an Matthew und Naomi, sowie all die anderen Kinder da draußen, die helfen, Tiere zu schützen und eine positive Botschaft über den veganen Lebensstil zu verbreiten!

Beliebt nach Thema