Nur noch zwei Tage, um die gefangene Orca Lolita zu retten
Nur noch zwei Tage, um die gefangene Orca Lolita zu retten
Anonim

Von den vielen Geschichten von Orcas, die zu einem Leben in Gefangenschaft verurteilt wurden, scheint insbesondere Lolitas Geschichte bei vielen Menschen auf der ganzen Welt einen Nerv getroffen zu haben. Sie wurde zum ersten Mal am 8. August 1970 aus den Gewässern des Puget Sound gefangen, während eines heftigen Kampfes mit Waljägern, bei dem mehrere Mitglieder ihrer Gruppe tot blieben. Lolita ist die einzige Überlebende derer, die an diesem Tag gefangen genommen wurden, und lebt seit über vierzig Jahren in einer winzigen Zelle im Miami Seaquarium.

Im Januar forderte die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) öffentliche Kommentare zu einem Vorschlag, Lolita – als Mitglied der im Süden ansässigen Orca-Population – zum Schutz nach dem Endangered Species Act (ESA) zu führen. Der Schutz nach dem ESA würde nicht automatisch zu ihrer Freilassung führen, aber zumindest die Bedingungen, unter denen sie gehalten wird, deutlich verbessern.

Die Sea Shepherd Conservation Society fordert die Menschen nun dringend auf, ihre unterstützenden Kommentare so schnell wie möglich einzureichen, da die Frist abgelaufen ist 28. März 2014 um 23:59 Uhr ET. Wenn die NOAA viele Kommentare erhält, die darauf hinweisen, dass die Öffentlichkeit dafür ist, Lolita durch die ESA zu schützen, wird sie dieser Vorgehensweise viel eher zustimmen.

Sea Shepherd hat diesen Rat für alle Möchtegern-Kommentatoren: „Bitte halten Sie Kommentare höflich, und Kommentare, die wissenschaftliche Informationen, Forschung oder Fakten beinhalten, sind immer am besten.“Aufrichtiger erklärten sie: „Lolitas Zuhause ist auch unser Zuhause und liegt uns hier bei Sea Shepherd USA mit unserem Hauptsitz in Friday Harbor im Bundesstaat Washington am Herzen. Unsere größte Hoffnung für Lolita ist, dass sie bald von ihrer Familie in den Gewässern des Nordpazifiks willkommen geheißen wird. Wenn dieser Tag kommt, wird Sea Shepherd auch da sein, um sie zu Hause willkommen zu heißen.“

Wenn Sie also noch nicht kommentiert haben, tun Sie dies bitte vor Ablauf der Frist am 28. März! Die Schaltfläche "Jetzt kommentieren" befindet sich rechts oben im Artikel.

Beliebt nach Thema